KrÀuterspiralen Bausatz

KrĂ€uterspiralen BausatzWer ganz einfach und problemlos eine KrĂ€uterspirale im Garten haben möchte, der kann sich einfach einen Bausatz kaufen. Dieser ist auch fĂŒr Menschen sehr gut geeignet, die nicht so viel Zeit fĂŒr die Planung haben oder handwerklich nicht so geschickt sind. Auch braucht man fĂŒr einen solchen KrĂ€uterspiralen Bausatz kaum eigenes Werkzeug, sondern kann ihn ganz einfach selbst aufbauen. Viele GrĂŒnde also, die dafĂŒr sprechen sich einen solchen Bausatz zu kaufen.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite zunĂ€chst die Vorteile eines solchen Bausatzes vorstellen. Danach zeigen wir Ihnen, welche Materialien es fĂŒr KrĂ€uterspiralen-BausĂ€tze gibt.

Vorteile eines KrÀuterspiralen Bausatzes

  • Mit einem Bausatz kann man sich ganz schnell eine eigene KrĂ€uterspirale schaffen. Nur bestellen, aufbauen und fertig. In der Regel dauert das alles nicht lĂ€nger als ein paar Stunden.
  • Man muss kein Handwerker und Planer sein. Wer seine KrĂ€uterspirale selber machen möchte, der muss nĂ€mlich ein gewisses handwerkliches Geschick mitbringen. Das ist mit einem Bausatz nicht nötig. Hier reicht es vollkommen aus, wenn man die Aufbauanleitung lesen kann. Hier wird alles erklĂ€rt und schon fertig zugeschnitten geliefert. In der Regel verbindet man nur noch die Einzelteile.
  • Außerdem muss man sich mit einem Bausatz außer um den Kauf um nichts weiteres kĂŒmmern. Wer selber baut, muss Planen, Materialien bestellen, diese bearbeiten und sich ein Konzept ĂŒberlegen. Das alles hat bei einem Bausatz schon jemand fĂŒr Sie getan!
  • Es kann sogar sein, dass ein Bausatz fĂŒr eine KrĂ€uterspirale gĂŒnstiger als eine selbstgebaute KrĂ€uterschnecke ist. Durch hohe StĂŒckzahlen und eine industrielle Fertigung können nĂ€mlich gĂŒnstige Verkaufspreise erreicht werden.
  • Es gibt mittlerweile BausĂ€tze aus den verschiedensten Materialien und den unterschiedlichsten GrĂ¶ĂŸen, sodass man hiermit auch eine große Auswahl hat und garantiert auch etwas Passendes fĂŒr sich findet.

Es gibt also sehr viele GrĂŒnde, die fĂŒr einen solchen KrĂ€uterspiralen-Bausatz sprechen. Wir finden, dass dies auf jeden Fall eine Überlegung wert sein sollte. Wenn Sie davon ĂŒberzeugt sind und nun einen Bausatz erwerben möchten, haben wir fĂŒr Sie noch sehr viele weitere wichtige Informationen fĂŒr Sie.

Materialien fĂŒr KrĂ€uterspiralen BausĂ€tze

Es gibt mittlerweile sehr viele Modelle auf dem Markt, die auf verschiedene Materialien setzen. So kann man alle im Eigenbau verwendeten Materialien, auch als Bausatz kaufen.

Bausatz in Rost-Optik

Sehr beliebt und total modern sind im Moment KrĂ€uterspiralen BausĂ€tze in Edelrost-Optik. Diese bestehen aus sogenanntem Corten-Stahl, welcher außen rostet. Im Inneren schĂŒtz eine Trennschicht, den restlichen Stahl allerdings vor weiterer Oxidation. Der Pflegeaufwand ist deshalb minimal, da Stahl extrem witterungsbestĂ€ndig und haltbar ist.

Bei den BausÀtzen erhÀlt man die einzelnen Teile fertig zugeschnitten mit einer Zusammenbauanleitung. Auch sind bereits alle nötigen Befestigungen wie Schrauben und Muttern inklusive. Einige Modelle werden auch nur zusammengesteckt und halten durch ihr Eigengewicht und den Druck der Erde.

Optisch sind diese KrÀuterspiralen sehr ansprechend, da sie modern aussehen und gerade voll im Trend liegen.

Gabionen-Bausatz

Gabionen sind mit Steinen gefĂŒllte Metallkörbe. Diese wurden ursprĂŒnglich vor allem als Sichtschutz oder Hangbefestigung eingesetzt. In der Zwischenzeit sind aber auch einige BausĂ€tze fĂŒr KrĂ€uterschnecken erhĂ€ltlich. Wer also auf dieses Aussehen steht, der fĂ€hrt mit einem Bausatz in Gabionen-Optik sehr gut.

Die Gitter sind Zink-Aluminium beschichtet und damit witterungsunempflindlich, da sie nicht rosten. Beim Kauf sollten Sie auf die DrahtstĂ€rke achten. Diese sollte mindestens 4 mm betragen. Die einzelnen Elemente sind sehr dekorativ und meist wĂŒrfel- oder quaderförmig. Sie können natĂŒrlich auch untereinander kombiniert werden.

Die Gabionen können Sie dann mit den unterschiedlichen Materialen befĂŒllt. Meist werden hierfĂŒr Bruch- oder Natursteine verwendet. Aber auch Holz, Glassteine sind natĂŒrlich möglich. Bei den allermeisten KrĂ€uterspiral-BausĂ€tzen aus Gabionen ist die BefĂŒllung nicht dabei. Diese können aber sehr einfach im Fachhandel, Baumarkt oder in einem Steinbruch oder Kiesgrube besorgt werden.

Bausatz aus Holz

Ganz neu sind BausÀtze aus Holz. Dies ist deshalb so besonders, da man Holz ohne das richtige Werkzeug nur schwer bearbeiten kann. Mit einem fertigen Bausatz erhÀlt man alle Holzlatten in der richtigen LÀnge und muss sie nur noch miteinander befestigen.

Holz passt außerdem sehr gut in den Garten, da es ein natĂŒrlicher Rohstoff ist. Außerdem sieht eine solche KrĂ€uterspirale sehr dekorativ aus. In einer KrĂ€uterspirale aus Holz wachsen Pflanzen auch sehr gut. Allerdings sollte man unbedingt beachten, dass es nicht so witterungsbestĂ€ndig ist. Wer das Holz nicht behandelt, wird nicht lange Freude daran haben, da es schnell verrottet. Wer aber alle zwei Jahre seine KrĂ€uterschnecke lackiert, hat auch mit einer Holz-Spirale lange Freude. Das natĂŒrliche Aussehen einer solchen KrĂ€uterschnecke ist auf jeden Fall ein Kaufargument.

KrÀuterspirale selber bauen

Wer mit keinem dieser BausĂ€tze glĂŒcklich wird, der kann sich seine KrĂ€uterspirale natĂŒrlich auch selber bauen. Das hat den Vorteil, dass man eine einzigartige Spirale erhĂ€lt. Man kann dabei besser auf die jeweiligen Vorlieben und Gegebenheiten vor Ort eingehen.

Auch kann der Bau einer eigenen KrÀuterschnecke auch ein schönes Projekt sein, mit dem man seine handwerklichen FÀhigkeiten testet und ausbaut.

Fazit

Wir jedenfalls finden, dass man mit einem Bausatz fĂŒr eine KrĂ€uterspirale gĂŒnstig, schnell und einfach ausprobieren kann, ob man daran ĂŒberhaupt Freude hat. Selber bauen kann man spĂ€ter immer noch. Auch gibt es mittlerweile eine so große Auswahl an unterschiedlichen Modellen, dass man sicher etwas Passendes findet. Wir hoffen, dass wir Sie mit dieser Seite davon ĂŒberzeugen konnten!