Kräuterampel

Eine Kräuterampel ist die kleine Schwester der Kräuterspirale. Sie ist primär für den Einsatz im Inneren gedacht. Wir möchten Ihnen auf dieser Seite diese besondere Art der Kräuterzucht aufzeigen.

Dazu möchten wir Ihnen als erstes aufzeigen, was eine solche Kräuterampel ausmacht. Danach erörtern wir die Vor- und Nachteile. So können Sie sich selbst einen Überblick darüber machen. Am Ende erfahren Sie auch unsere Meinung zu diesem hängenden Kräutergarten.

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf dieser Seite und hoffen, dass Sie dadurch viele Informationen über Kräuterampeln gewinnen.

Merkmale einer Kräuterampel

Eine Kräuterampel ist eine hängende Schale für Kräuter. Sie wird an der Decke befestigt und in ihr werden einige Kräuter gezogen. Deshalb sind diese Ampel höher als normale Hängeampeln. Das gängigste Material hierfür ist Plastik. Das macht auch Sinn, denn das Material ist sehr leicht und strapazierfähig. Es wird auch nicht schlecht, verfärbt sich nicht und kann nicht rosten oder ähnliches.  Kunststoff ist eben sehr robust, UV-beständig, frostsicher und witterungsbeständig. Die Kräuterampel wird mit einem Haken an der Decke befestigt und baumelt von dort herunter. Die Verbindung zwischen Kräuterampel und Decke ist meist eine Kette oder ein Seil.

Vor- und Nachteile der Kräuterampel

Im Folgenden möchten wir Ihnen aufzeigen, was für und gegen eine Kräuterampel spricht.

Nachteile

  • Eine Kräuterampel ist trotz der guten Platznutzung recht klein. Sehr viele Pflanzen bringt man darin nicht unter.
  • Gerade in dunklen Räumen können die Pflanzen nicht so gut wachsen. Wenn die Ampel sehr hoch hängt, erreicht sie dort auch nur wenig Licht.
  • Man muss für das Anbringen einer Kräuterampel ein Loch in die Decke bohren.

Vorteile

  • Man hat immer erntefrische Kräuter aus der eigenen Küche.
  • Beim hängenden Kräutergarten geht kein wertvoller Stellplatz in der Küche verloren.
  • Eine Kräuterampel sieht super schön, modern und elegant aus. Damit bringt man ein beruhigendes Grün in die Wohnung.
  • Manche Ampeln haben einen integrierten Wasserspeicher, damit man nicht so oft gießen muss.

Unser Fazit

Wir finden, dass ein solcher hängender Kräutergarten eine gute und sinnvolle Investition ist. Damit habt man immer frische Kräuter aus heimischem Anbau. Frischer als mit einem Handgriff aus der Küche, kann man keine Kräuter ernten. Da Kräuterampeln nicht sehr teuer sind, ist das Risiko auch nicht so groß. Wem dieser Kräutergarten dann nicht gefällt, der kann die Kräuterampel auch einfach als normalen Blumentopf verwenden.