Einen Kräuterturm kaufen

Ein Kräuterturm ist ein besonderes Modell des Kräuterbeetes. Viele Menschen möchten sich einen solchen Turm für Kräuter  in den Garten stellen.

Wir möchten Ihnen deshalb hier in aller Kürze vorstellen, was ein Kräuterturm ist, danach die Vor- und Nachteile erörtern und am Ende Tipps für den Kauf geben.

Merkmale

Ein Kräuterturm ist ein vertikales Beet. Es sieht wirklich wie ein Turm aus, an welchem Pflanznischen eingebracht werden. So kann man aus den Seiten des Turmes Kräuter wachsen lassen. Die Anzahl der Nischen variiert von Modell zu Modell. Bei einigen Exemplaren ist es auch möglich das Dach des Kräuterturms zu bepflanzen. Die Grundfläche des Turms kann dabei rund oder eckig sein.

Das Bild auf der rechten Seite zeigt noch einmal, woher der Kräuterturm seinen Namen hat. Er erinnert nämlich klar an einen Turm. Die Idee dahinter ist recht neu, aber sie erfreut sich schon allergrößter Beliebtheit in vielen Gärten rund um den Globus.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier auf unserer Seite. Dort können Sie sich auch die anderen Varianten für Hochbeete anschauen.

Vor- und Nachteile von Kräutertürmen

Kommen wir nun zu den Argumenten für und gegen einen Kräuterturm. Wenn Sie sich überlegen, sich einen solchen Turm anzuschaffen, sollten Sie sich diese Punkte anschauen. So können Sie entscheiden, ob dieses Beet-Modell etwas für Sie ist.

Nachteile

  • Leider gibt es noch sehr wenige unterschiedliche Modelle. Das man ein optisch ansprechendes und von der Größe her passendes Exemplar findet, ist deshalb gar nicht so einfach.
  • Man sollte auf die Verarbeitungsqualität achten, da manche Modelle sehr günstig und daher instabil sind.
  • Besonders bei Modellen mit geringer Grundfläche und einer großen Höhe besteht die Gefahr, dass der Kräuterturm bei starkem Wind kippt.

Vorteile

  • Mit einem Kräuterturm kann man auf einer sehr kleinen Fläche viele Pflanzen unterbringen. Der Platz ist also ideal genutzt.
  • Kräutertürme machen es möglich auch auf sehr kleinen Terrassen oder Balkonen Kräuter zu ziehen.
  • Durch die horizontale Anordnung der Pflanzen stehen sie sich nicht gegenseitig in der Sonne. Dadurch wachsen sie besser und man kann sich auf höhere Erträge freuen.
  • Das Wässern ist auch viel einfacher, da viele Modelle über ein eigenes Befeuchtungssystem verfügen. Man gießt einfach oben Wasser hinein und es läuft durch den Turm und alle Pflanzen werden versorgt.
  • Durch die Höhe kann man unterschiedliche Wachstumszonen schaffen. Unten eher Pflanzen, die mehr Wasser und weniger Licht benötigen und oben Pflanzen, die es trockener und heller mögen.

Und was meinen Sie? Was überzeugt Sie? Finden Sie die Vorteile überzeugen oder sind Sie wegen der Nachteile eher kritisch gestimmt?

Tipps für den Kauf

Sind Sie nun von den Vorteilen eines Kräuterturms überzeugt? Wir sind es auf jeden Fall! Wenn Sie sich dann noch einen solches Hochbeet kaufen möchten, sollten Sie sich vor dem Kauf einige Gedanken machen. Wir haben für Sie einige Denkanstöße gesammelt.

Als erstes sollten Sie sich überlegen, wo der Kräuterturm stehen soll. Dieser Platz sollte gut zu erreichen, sonnig und windgeschützt sein.

Diesen Ort sollten Sie vermessen. Notieren Sie sich Breite, Tiefe und auch die zur Verfügung stehende Höhe. Diese kann interessant sein, wenn die Höhe zum Beispiel durch Dachüberstände oder etwas anderes begrenzt ist.

Nun sollten Sie sich überlegen, welches Material Sie für den Kräuterturm bevorzugen. Es gibt Modelle aus verzinktem Stahl oder Edelrost. Außerdem gibt es Exemplare aus Naturstein oder sogar Plastik.

Spätestens jetzt heißt es den Geldbeutel zu öffnen und zu schauen, was man für seinen Kräuterturm maximal ausgeben möchte.

Gleichzeitig können Sie nun überlegen, ob Sie einen Kräuterturm selber bauen oder einen Bausatz kaufen möchten. Wer selber baut, kann einen ganz individuellen Turm erschaffen und das kann auch noch Spaß machen. Allerdings braucht es mehr Zeit und handwerkliches Geschick. Wer einen Bausatz kauft, der erhält schnell, einfach und unkompliziert einen Kräuterturm vor die Haustüre geliefert, dem eine Aufbauanleitung beiliegt.

Hoffentlich helfen Ihnen diese Tipps, damit Sie beim Kauf eines Kräuterturms keine böse Überraschung erleben und genau das kaufen, was Sie möchten. Wir wünschen schon jetzt viel Freude und frohes Gärtnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*