Kräuterspirale selber bauen oder Kräuterspiralen-Bausatz kaufen?

Sie hätten gerne immer frische Kräuter im Garten? Dann ist eine Kräuterspirale genau das Richtige für Sie. Sobald dieser Wunsch konkreter wird, stellt sich schnell die Frage, ob man die Kräuterspirale selber bauen oder einen Kräuterspiralen-Bausatz kaufen sollte.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen Argumente für beide Möglichkeiten aufzeigen. So können Sie für sich selbst entscheiden, was für Sie besser ist. Damit Sie sich schnell einen Überblick verschaffen können, haben wir alle Argumente stichpunktartig aufgelistet.

Gründe für den Eigenbau einer Kräuterspirale

  • Wer eine Kräuterspirale selber baut, kann seine ganz persönlichen Wünsche umsetzen. Nur so hat man die Möglichkeit eine Kräuterschnecke genau nach den eigenen Vorstellungen zu bauen. Dabei kann man dann sowohl Größe, Form und Material selbst aussuchen.
  • Auch das Planen einer solchen Spirale kann ja Spaß machen, weshalb man beim Eigenbau alles selbst in die Hand nehmen kann.
  • Mit einem solchen Projekt kann man seine handwerklichen Fähigkeiten ausbauen und erproben. Dazu bietet sich eine Kräuterspirale an, da sie in den allermeisten Fällen eben nicht perfekt aussehen muss, sondern durch Unregelmäßigkeiten überzeugt.

Gründe für einen Kräuterspiralen-Bausatz

  • Mit einem Bausatz für eine Kräuterspirale spart man sich viel Ärger, da man einfach alles geliefert bekommt. Man muss nicht selber planen und rechnen, sondern hat mit einer Bestellung alles Organisatorisches erledigt.
  • Außerdem spart man viel Zeit, wenn man einen Bausatz kauft, da man nicht alle Einzelteile separat kaufen muss.
  • Gerade wer handwerklich nicht so geschickt ist, ist mit einem Kräuterspiralen-Bausatz gut beraten. Hier kann man nämlich nichts falsch machen, sich verplanen, zu viel Material oder zu wenig kauft oder vieles mehr.

Welche Argumente Sie mehr überzeugen, müssen Sie für sich selbst entscheiden. Etwas falsch machen, kann man bei der Entscheidung aber eigentlich nicht. Denn egal für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden, am Ende werden Sie eine Kräuterspirale besitzen. Mit dieser können Sie sich immer frischen Kräutern versorgen, Ihren grünen Daumen prüfen und immer wieder ernten. Und außerdem sind Kräuterspiralen auch noch sehr schön anzusehen. Durch das bloße Ansehen wird man schon ruhige und entspannt sich. Das leise Summen von Bienen und das sanfte Wiegen der Blätter im Wind führt zwangsläufig zu einem guten Gefühl. Worauf warten Sie also noch? Nehmen Sie das Projekt „Kräuterspirale“ in Angriff!

Vor- und Nachteile eines Kräuterspiralen-Bausatzes

Nicht jeder ist so geschickt oder hat so viel Zeit, um sich selbst eine Kräuterspirale selber zu bauen. Für all diese Menschen gibt es Kräuterspiralen-Bausätze! Mit diesen kommt man ganz einfach zu einer eigenen Kräuterschnecke.

Wenn sich bei Ihnen der Wunsch nach einer Kräuterspirale bereits verfestigt hat und Sie nun überlegen, ob Sie die Kräuterspirale selber bauen oder ob Sie lieber einen Bausatz kaufen möchten, sollten Sie nun weiterlesen. Wir möchten Ihnen diese Entscheidung nämlich erleichtern und haben deshalb die Vor- und Nachteile eines Bausatzes gegenübergestellt. So können Sie entscheiden, ob Ihnen dies zusagt. Damit die Übersichtlichkeit gewahrt bleibt, sind die Punkte stichpunktartig dargestellt.

Nachteile eines Kräuterspiralen-Bausatzes

  • Mit einem vorgefertigten Bausatz ist man nicht so flexibel und kann nicht auf die eigenen Bedürfnisse oder die Beschaffenheit des Gartens eingehen. Gerade bei den Maßen der Spirale kann man nicht variieren. Es geht also nicht, die Kräuterschnecke einfach ein paar Zentimeter länger, breiter oder kürzer zu machen.
  • Das Selberbauen kann auch Spaß machen und zu einem eigenen Projekt werden. Wann hat man sonst noch Zeit selbst etwas zu schaffen. Außerdem kann es eine gute Übung sein, seine handwerklichen Fähigkeiten zu erweitern. Mit einem Bausatz beraubt man sich dieser Erfahrung.
  • Die Suche nach dem passenden Bausatz kann auch viel Zeit in Anspruch nehmen. Diese kann man auch in die Planung eine eigenen, individuellen Kräuterspirale stecken.

Vorteile eines Kräuterspiralen-Bausatzes

  • Wer kein Handwerker oder Planer ist, kommt mit einem Kräuterspiralen-Bausatz ganz einfach an einen eigenen Kräutergarten. Dafür braucht man nämlich wirklich kein handwerkliches Geschick. Man muss nur den Aufbauplan lesen können. Das reicht!
  • Außerdem spart man viel Zeit. Wer selber baut, der muss vorher alles planen, material bestellen und dann noch bearbeiten. Das alles fällt mit einem Kräuterspiralen-Bausatz weg. Man muss ihn nur bestellen und er ist in einigen Minuten bis zu wenigen Stunden aufgebaut.
  • Man braucht kaum Werkzeug. Bei den allermeisten Bausätzen reicht maximal ein Schraubenzieher, um alles aufzubauen. Wer selber baut, braucht viel mehr und meist hat man dann das benötigte Werkzeug gar nicht zur Hand.
  • Es kann sogar sein, dass ein Bausatz günstiger ist als der Eigenbau. Wer die Materialien für eine Kräuterspirale einzeln kauft, spart im Zweifel nicht, sondern gibt mehr Geld aus.
  • Die Auswahl an Bausätzen ist mittlerweile so groß, dass eigentlich jeder eine passende Größe und das passende Material findet.

Wie Sie die Argumente gewichten und was Ihnen am wichtigsten erscheint, müssen Sie selbst entscheiden. Diese Entscheidung können wir Ihnen nicht abnehmen. Überlegen Sie einfach, worauf es Ihnen ankommt und entscheiden Sie sich dann entweder für den Eigenbau einer Kräuterspirale oder dem Kauf eines fertigen Bausatzes. Ihre Entscheidung werden Sie in keinem Fall bereuen, denn Sie gelangen so am Ende zu frischen Kräutern aus Ihrem Garten.

Wir wünschen schon deshalb viel Freude und eine gute Ernte!