Kräuterspiralen Trends 2019

Die Kräuterspiralen Trends für 2019Das Jahr ist zwar noch jung und draußen ist es noch kalt, doch so lange ist die Gartensaison gar nicht mehr entfernt. In wenigen Wochen wird es schon wieder wärmer, es grünt überall und man sollte sich langsam Gedanken um den eigenen Garten machen.

Dabei sollte man sich immer auch überlegen, ob man eine eigene Kräuterspirale anlegen möchte.

Das hat viele Vorteile, denn unter anderem hat man immer frische Kräuter, bietet verschiedenen Insekten ein Zuhause und verschönert seinen Garten.

Sollten Sie sich überlegen, ob Sie in diesem Jahr eine Kräuterspirale anlegen, sollten Sie unbedingt weiterlesen. Wir haben nämlich die größten Kräuterspiralen Trends für 2019 zusammengetragen.

Trend 1: Corten-Stahl – hochwertig und modern

Auch dieses Jahr sind Kräuterspiralen aus Edelrost stark nachgefragt. Das liegt zum einen an der unglaublich schönen Optik. Solche Spiralen bestechen durch ihre einfache Eleganz und das hochwertige Aussehen. Zum anderen hat das Material den großen Vorteil, dass es Schnecken abhält. Diese griechen nicht gerne darüber, sodass die Pflanzen darin geschützt sind.

Unsere Meinung: Eine Corten-Kräuterspirale ist ein echter Blickfang im Garten! Einfacher kann man seinen Garten nicht aufhübschen.

Trend 2: Gabionen – klassisch schön

2019 liegen Gabionen-Kräuterspiralen voll im Trend. Diese sind dekorativ und zweckmäßig. Eine solche Spirale passt sehr harmonisch in jeden Garten. Das diese Bauweise angesagt ist, sieht man daran, dass in immer mehr Gärten Elemente aus Gabionen verwendet werden. So zum Beispiel als Sichtschutz oder als Mauer. Dazu passt eine solche Spirale perfekt, denn darin sind zwei Trends kombiniert. Der nach Kräuterspiralen und der nach Gabionen,

Unsere Meinung: Damit macht man nichts falsch. Dabei unbedingt auf Kombiniermöglichkeiten im Garten achten. Eine tolle Wirkung erzielt eine solche Kräuterspirale, wenn die gleichen Steine noch an anderer Stelle im Garten vorkommen.

Trend 3: Kräuterspiralen in außergewöhnlichen Formen – weg von der Norm

Kräuterspiralen sind eigentlich rund. Doch das müssen sie nicht immer sein. In diesem Jahr sind neue Formen sehr gefragt. Verschiedene Hersteller führen mittlerweile vier- oder sechseckige Kräuterschnecken im Angebot. Dadurch kann man seinen Garten durch etwas ganz Besonderes aufwerten.

Unsere Meinung: Durch neue Formen kann man sich einfach im Garten ein optisches Highlight setzen. Durch tolle Bausätze ist dies auch gar nicht schwer und auch ohne handwerkliches Geschick recht schnell aufgebaut.

Unser Fazit für 2019

Das Jahr 2018 wird ein tolles Kräuterspiralen-Jahr. Es gibt mittlerweile eine so große Auswahl an verschiedenen Spiralen, dass jeder in den Genuss kommen kann. Außerdem sind die Kräuterspiralen Bausätze sehr durchdacht und einfach aufzubauen. Worauf warten Sie also noch? Ist eine Kräuterspirale nicht auch etwas für Ihren Garten?

Kräuterspiralen Trends 2018

Ja, auch bei Kräuterspiralen gibt es Trends. Und da die Tage langsam wieder länger und heller werden, lohnt es sich auch wieder, sich damit zu beschäftigen.

Der Trend hin zur Kräuterspirale ist seit Jahren ungebrochen und auch 2018 werden wieder viele neue Kräuterschnecken entstehen. Die Vorteile einer solchen Spirale im eigenen Garten überzeugen nämlich immer mehr Menschen.

Drei große Trends zeichnen sich dieses Jahr für uns ab. Diese möchten wir Ihnen heute vorstellen.

Kräuterspiralen in Rostoptik

Sehr edel und nicht nur 2018 ein echter Hingucker sind Kräuterspiralen in Rostoptik. Der hierfür verwendete Edel-Roststahl besteht aus einer Legierung, die sehr schnell rostet. Dadurch entsteht eine sehr hochwertige, edle und besondere Optik. Diese Teile gibt es außerdem für recht wenig Geld als Bausatz zu kaufen. So hat man mit dem Aufbau keinen Ärger und er geht sehr schnell von der Hand.

Kleine Kräuterspiralen für drinnen

Da nicht jeder einen großen Garten und damit Platz für eine Kräuterspirale hat, gibt es mittlerweile sehr viele Modelle, die sogar auf der Fensterbank Platz finden. So kann man seine eigenen Kräuter sogar ziehen, wenn man keinen Garten hat. Außerdem wachsen die Küchenkräuter dann da, wo man sie auch direkt braucht. In der Küche. Diese Modelle sind meist aus Plastik, dadurch sehr leicht und in den verschiedensten Farben erhältlich. Außerdem sind sie dadurch sehr günstig und langlebig.

Eckige Kräuterspiralen

Der Trend geht in vielen Bereichen ja zu eckigen Formen. Dies ist in der Architektur immer mehr zu beobachten (Laufen Sie einmal durch ein Neubaugebiet). Auch Gartenmöbel (Schauen Sie dort auch einmal auf die Terrassen) werden immer eckiger. Dieser Stil setzt sich nun auch im Bereich der Kräuterspiralen fort. Hier gibt es mittlerweile auch einige eckige Modelle. Warum auch nicht? So passt die Kräuterschnecke perfekt in einen modern angelegten Garten vor einem eleganten Haus. Einfache, klare Formen liegen einfach total im Trend. Wir finden: Gut so!

 

Haben wir noch etwas vergessen? Haben Sie dieses Jahr auch vor sich eine Kräuterspirale anzuschaffen? Wenn ja, wie soll sie aussehen? Wir würden uns über Ihre Rückmeldung sehr freuen.